EM 2016 Quoten auf den Titelfavoriten

Deutschland – Slowakei Quoten zum EM Achtelfinale

Siegquote DeutschlandSieg Slowakei wettenEM 2016: Deutschland im Achtelfinale gegen die Slowakei

Exakt vier Wochen nach dem Testspiel in Augsburg stehen sich Deutschland und die Slowakei erneut gegenüber, diesmal im Achtelfinale der EM 2016. Die 1:3-Niederlage vom 29. Mai dürfte nun dazu führen, dass die deutsche Mannschaft ihren slowakischen Kontrahenten von der ersten Minute an sehr ernst nehmen wird. Die Slowakei hat derweil bei der ersten EM-Teilnahme mit dem Einzug in die Runde der letzten 16 schon das oberste Ziel erreicht und kann nun als klarer Außenseiter nur noch gewinnen.

Deutschland – Slowakei Quoten

Dass Deutschland gegen die Slowakei der klare Favorit ist, wird auch beim Blick auf die Wettquoten deutlich. Für Wetten auf einen deutschen Sieg gibt es maximal die von Bet365.com angebotene Quote 1,44, während Tipico.com für Fußballwetten auf einen slowakischen Sieg nach 90 Minuten mit dem zehnfachen Einsatz locken. Den Quotenvergleich für Wetten auf Unentschieden im Duell Deutschland gegen Slowakei führen derweil Bwin.com und Ladbrokes mit der Quote von 4,33 an.

Torwetten Deutschland – Slowakei

Deutschland hat im gesamten Turnier noch kein Gegentor kassiert, sich dafür aber offensiv nicht so stark präsentiert wie eigentlich erwartet. Das dürfte einer der Hauptgründe dafür sein, warum die Buchmacher nicht mit allzu vielen Toren rechnen. So fällt die bei Betsson und Betsafe erhältliche Top-Quote 2,45 für Wetten auf Over 2,5 deutlich höher aus als die Maximalquote 1,65 für Torwetten auf Under 2,5, die von Interwetten angeboten wird.

Bilanz Deutschland – Slowakei

Beide Nationen standen sich seit der slowakischen Unabhängigkeit von der Tschechoslowakei im Jahr 1993 zehnmal gegenüber. Bemerkenswerterweise gab es bisher noch kein Unentschieden. Siebenmal hatte Deutschland das bessere Ende für sich und dreimal die Slowaken. Die beiden einzigen Pflichtspiele im Rahmen der Qualifikation für die EM 2008 gingen an Deutschland – mit einem 2:1 zu Hause und einem 4:1 in der Slowakei.

Deutschland

Bundestrainer Joachim Löw kann gegen die Slowakei aller Voraussicht nach auf Jerome Boateng bauen, dessen Auswechslung beim 1:0 gegen Nordirland aufgrund einer Muskelverhärtung letztlich eine Vorsichtsmaßnahme war. Auch ansonsten sind alle Mann an Bord, wobei Bastian Schweinsteiger wohl noch immer keine echte Alternative für die Startelf ist. Mit Toni Kroos und Sami Khedira ist die DFB-Elf aber im zentralen Mittelfeld ohnehin gut aufgestellt. Ebenso in der Viererkette, in der vermutlich Joshua Kimmich rechts wieder den Vorzug vor Benedikt Höwedes erhalten wird. Im Angriff hat sich derweil Mario Gomez mit seinem Siegtor gegen Nordirland empfohlen. Offen ist wohl nur, ob Mario Götze, Andre Schürrle oder Julian Draxler links vorne beginnen.

Slowakei

Bei der Slowakei ruhen die größten Hoffnungen natürlich auf Superstar Marek Hamsik, neben dem aber mit Vladimir Weiss, Robert Mak oder Ondrej Duda weitere gefährliche Offensivkräfte agieren. Auch wenn das letzte Aufeinandertreffen aufgrund der heftigen Regenfälle und eines nur noch bedingt bespielbaren Platzes nur begrenzte Aussagekraft hat, hofft die Slowakei wieder auf einen Sieg und somit auf ein Weiterkommen ins Viertelfinale.

Achtelfinale EM 2016

Samstag, 25.06.
15:00 Uhr, Saint-Etienne: Schweiz – Polen
18:00 Uhr, Paris: Wales – Nordirland
21:00 Uhr, Lens: Kroatien – Portugal
Sonntag, 26.06.
15:00 Uhr, Lyon: Frankreich – Irland
18:00 Uhr, Lille: Deutschland – Slowakei
21:00 Uhr, Toulouse: Ungarn – Belgien
Montag, 27.06.
18:00 Uhr, Paris St. Denis: Italien – Spanien
21:00 Uhr, Nizza: England – Island

Das Spiel Deutschland gegen die Slowakei wird live vom ZDF übertragen. Anpfiff ist um 18.00 Uhr.

23.06.16

Italien – Spanien Quoten zum EM Achtelfinale am 27.06.

Quote ItalienSiegquote SpanienEM 2016: Spanien gegen Italien schon im Achtelfinale

Schon im Achtelfinale der EM 2016 kommt es zur Neuauflage des Endspiels der letzten Europameisterschaft vor vier Jahren zwischen Italien und Spanien. Beide Mannschaften sind mit zwei Siegen in die EURO gestartet und haben dann das letzte Gruppenspiel verloren. Für Italien reichte es trotz des abschließenden 0:1 gegen Nordirland zum Gruppensieg, doch Spanien wurde von Kroatien (1:2) noch vom ersten Platz verdrängt und sieht sich somit mit einer deutlich schwereren Aufgabe konfrontiert.

Italien – Spanien Quoten

Trotz der Pleite gegen Kroatien sehen die Buchmacher Spanien weiterhin gemeinsam mit Frankreich und Deutschland als Top-Favorit auf den Gewinn der EM und auch gegen Italien in der Favoritenrolle. So beträgt die maximale Quote für Wetten auf einen spanischen Sieg, die bei Ladbrokes erhältlich ist, lediglich 2,20, während für Tipps auf einen italienischen Erfolg in der regulären Spielzeit bei Bet365 der 4,33-fache Einsatz drin ist. Wer an ein Unentschieden und damit eine Entscheidung erst in der Verlängerung oder im Elfmeterschießen glaubt, ist derweil mit der Quote 3,10 von Bwin, Betclic oder Interwetten am besten bedient.

Torwetten Italien – Spanien

Relativ sicher sind sich die Buchmacher unterdessen mit Blick auf die Wettquoten, dass es zwischen Spanien und Italien nicht sonderlich torreich zugehen wird. Mit der Quote 1,41 führen Betsson und Betsafe den Quotenvergleich für Wetten auf Under 2,5 schon an, wohingegen eine Wette auf Over 2,5 im Erfolgsfall bei Unibet sogar den 3,15-fachen Einsatz brächte.

Bilanz Italien – Spanien

Beide Nationen standen sich bisher 34-mal gegenüber. Die bisherige Bilanz ist mit jeweils zehn Siegen sowie 14 Unentschieden ausgeglichen, wobei in den vergangenen Jahren meist Spanien die Nase vorne hatte. Letztmals gewann Italien im August 2011 in einem Testspiel mit 2:1. Danach gab es in der Vorrunde der EM 2012 ein 1:1, dem der deutliche 4:0-Erfolg Spaniens im Endspiel folgte. Ein Test im März 2014 ging dann ebenfalls an Spanien und das bis dato letzte Aufeinandertreffen endete im März mit einem 1:1.

Italien

Zu erwarten ist eine Partie, in der Spanien überwiegend in Ballbesitz sein wird, während Italien mit seiner kompakten Defensive Gegenwehr leisten und auf Konter setzen dürfte. Dieses Konzept ging bereits im ersten EM-Spiel gegen offensiv exzellente Belgier bestens auf und führte zu einem verdienten 2:0-Erfolg der Squadra Azzurra, die sich danach gegen selbst eher zurückhaltende Schweden (1:0) deutlich schwerer tat. Ebenso gegen Irland, wobei die 0:1-Pleite mit einer besseren B-Elf zu verkraften und auch zu erklären war.

Spanien

Spanien hatte nach den überzeugenden Siegen gegen Tschechien (1:0) und die Türkei (3:0) zunächst auch gegen Kroatien (1:2) alles im Griff, erlaubte sich dann aber am Ende jeder Halbzeit Nachlässigkeiten in der Rückwärtsbewegung, während am und im gegnerischen Strafraum die letzte Konsequenz fehlte. Ergebnis war dann eine vermeidbare Niederlage, die dem Titelverteidiger aber auch als Warnschuss zur rechten Zeit dienen könnte.

Das Spiel Spanien gegen Italien wird live von der ARD übertragen.

23.06.16

Deutschland – Nordirland Quoten zum Abschluss der Vorrunde

Sieg Deutschland tippen Nordirland gewinnt wettenEM 2016: Deutschland im letzten Gruppenspiel gegen Underdog Nordirland

Nach den Partien gegen die Ukraine (2:0) und gegen Polen (0:0) beendet Deutschland die Gruppenphase der EM 2016 am 21. Juni im Pariser Prinzenpark gegen Nordirland und damit den klaren Außenseiter in Gruppe C. Weil aufgrund des auf 24 Teams erweiterten Teilnehmerfeldes auch die vier besten Gruppendritten weiterkommen und ins Achtelfinale einziehen, hofft man im deutschen Lager darauf, dass es gegen Nordirland “nur“ noch um den Gruppensieg geht.

Deutschland – Nordirland Quoten

Vor kaum einem anderen Gruppenspiel der EURO 2016 sind die Rollen so klar verteilt wie vor dem Duell Deutschland gegen Nordirland. Für Wetten auf einen deutschen Sieg gibt es maximal die von Bet365.com angebotene Quote 1,33. Dagegen ist für einen richtigen Tipp auf Nordirland bei Mybet.com der 11-fache Einsatz drin. Die beste Quote für EM-Wetten auf Unentschieden zwischen Deutschland und Nordirland bietet derweil Tipico.com mit der Quote 5,50.

Handicap-Wetten Deutschland – Nordirland

Beim Blick auf die Wettquoten wird zudem deutlich, dass die Buchmacher mit einem relativ klaren Sieg der deutschen Mannschaft rechnen. Selbst bei Handicap 0-1 gibt es für Siegwetten auf Deutschland maximal die bei Interwetten erhältliche Quote 1,75. Und bei Handicap 0-2 ist die Top-Quote 2,86 von Bet3000 auch nicht wirklich hoch. Dagegen reduziert sich die von Bet3000 angebotene Top-Quote für einen nordirischen Sieg selbst bei einem fiktiven Tor Vorsprung lediglich auf 4,29.

Bilanz Deutschland gegen Nordirland

Beide Nationen standen sich bisher 14-mal gegenüber. Deutschland hat acht dieser Duelle gewonnen und bei vier Unentschieden nur zweimal verloren. Beide nordirischen Siege gab es in der Qualifikation zur EM 1984. Und die einzige Begegnung bei einem großen Turnier endete bei der WM 1958 in Schweden 2:2. Das bislang letzte Aufeinandertreffen war ein Freundschaftsspiel im Sommer 2005, das die DFB-Elf klar mit 4:1 gewinnen konnte.

Nordirland

Unterschätzen sollte man Nordirland freilich nicht, hat sich die kampfstarke Mannschaft von Trainer Michael O’Neill doch keineswegs glücklich, sondern sogar als Gruppensieger qualifiziert und dabei stärker eingeschätzte Teams wie Rumänien hinter sich gelassen. Über wirklich herausragende Einzelspieler verfügt Nordirland indes nicht und dass der beste Angreifer Kyle Lafferty bei Premier-League-Absteiger Norwich City keine Rolle spielte, ehe er in die zweite Liga zu Birmingham City verliehen wurde, macht noch mehr deutlich, dass die individuelle Qualität eher überschaubar ist. Und trotzdem gewann Nordirland gegen die Ukraine mit 2:0 und spielte auch gegen Polen (0:1) sehr stark.

Deutschland

Ganz anders natürlich die deutsche Mannschaft, die auf allen Positionen doppelt gut besetzt ist. Dass sich Deutschland in der EM-Qualifikation gegen Mannschaften mit ähnlicher Spielanlage wie Schottland und Irland sehr schwer getan hat, sollte allerdings für Manuel Neuer und Co. Warnung genug sein.

3. Spieltag Gruppe C

Dienstag, 21.06.
18:00 Uhr, Marseille: Ukraine – Polen
18:00 Uhr, Paris: Nordirland – Deutschland

Das Spiel Deutschland gegen Nordirland wird live von der ARD übertragen.

17.06.16

Fußball Wetten auf die EM 2016 gehören zu den Glücksspielen und haben je nach Bundesland unterschiedliche Gesetze und Vorschriften. Wetten Sie erst ab 18 Jahren und informieren Sie sich VOR ihrer Wettabgabe auf die EM Achtelfinalpaarungen über die Gesetzeslage! Füllen Sie Ihren Tipp- und Wettschein erst danach aus. Beste Quoten auf die EM Favoriten mit Frankreich, Deutschland, Spanien, Belgien und England.
© 2016 EM 2016 Wetten auf den Favoriten Deutschland - www.em2016-wetten.com