EM 2016 Quoten auf den Titelfavoriten

Frankreich – Portugal Quoten zum EM-Finale am Sonntag

08.07.2016

Quote Frankreich Quote PortugalEM 2016: Frankreich im Finale gegen Portugal Favorit

Nach der EM 1984 und der WM 1998 hat Frankreich am Sonntag die große Chance, zum dritten Mal ein großes Turnier auf heimischem Boden zu gewinnen. Im Endspiel der EM 2016 trifft Frankreich nun auf Portugal und ist nicht nur wegen des Heimvorteils leichter Favorit bei den EM Buchmachern Bwin, Tipico, Interwetten und Bet365.

Frankreich – Portugal Quoten

Die Buchmacher und Wettbüros sehen Frankreich in der Favoritenrolle, die indes nicht übermäßig klar ist. So gibt es auch für Wetten auf einen französischen Sieg nach 90 Minuten von Bet-at-Home.com und Unibet eine sehr attraktive Quote 2,02. Für EM-Wetten auf Portugal ist bei Ladbrokes, Bwin und Bet365.com im Erfolgsfall sogar der 4,75-fache Einsatz drin und wer daran glaubt, dass Portugal im vierten K.o.-Spiel zum dritten Mal in die Verlängerung geht, erhält die beste Quote 3,30 für Wetten auf Unentschieden beim österreichischen Wettanbieter Interwetten.com.

Über/Unter-Quoten bei Frankreich – Portugal

Der klare 4:0-Sieg Spaniens vor vier Jahren gegen Italien war für ein Finale eine Ausnahme. Ansonsten sind Endspiele in der Regel eher torarm, was auch Ausdruck in den Quoten für Wetten auf Over/Under findet. So gibt es für Tipps auf Under 2,5 maximal die von Interwetten offerierte Quote 1,55, wohingegen Mybet und Betvictor für Over 2,5 sogar die Quote 2,70 bieten.

Bilanz Frankreich – Portugal

Klar für Frankreich spricht unterdessen die bisherige Bilanz zwischen beiden Nationen. Bei 18 Siegen und einem Unentschieden verlor Frankreich lediglich fünfmal gegen Portugal und alle drei bisherigen Pflichtspiele entschied die Equipe Tricolore für sich. Im Halbfinale der WM 2006 (1:0) setzte sich Frankreich ebenso durch, wie in den Halbfinals der Europameisterschaften 1984 und 2000, wobei in diesen beiden Fällen die Entscheidung jeweils erst in der Verlängerung fiel. Bemerkenswerterweise hat Frankreich die genannten drei Pflichtspiele eingerechnet elfmal in Folge gegen Portugal gewonnen und letztmals 1975 ein Duell gegen die Iberer verloren.

Frankreich

Für Frankreich ist es die erste Finalteilnahme seit der WM 2006, als letztlich Italien im Elfmeterschießen das bessere Ende für sich hatte. Frankreichs Trainer Didier Deschamps kann im Finale personell aus dem Vollen schöpfen und wird wohl zum dritten Mal in Folge die gleiche Elf aufbieten. Prunkstück der Equipe Tricolore ist natürlich die Offensive um den schon sechsfachen Torschützen Antoine Griezmann, die Portugals Hintermannschaft vor einige Probleme stellen dürften.

Portugal

Deschamps Kollege Fernando Santos hat bei Portugal ebenfalls alle Mann an Bord. Auch der im Halbfinale gegen Wales gesperrte William Carvalho und der angeschlagen fehlende Pepe sind voraussichtlich wieder dabei. Portugal steht erstmals seit 2004 wieder in einem EM-Endspiel. Damals unterlag Portugal mit dem jungen Cristiano Ronaldo vor eigenem Publikum völlig überraschend Griechenland mit 0:1. Diesmal wollen es die Portugiesen besser machen, die das Kunststück vollbracht haben, mit fünf Unentschieden nach 90 Minuten ins Halbfinale einzuziehen, wo dann gegen Wales mit einem 2:0-Erfolg endlich der erste Sieg in der regulären Spielzeit gelang.

Das EM-Finale zwischen Frankreich und Portugal wird am Sonntag live von der ARD übertragen. Anstoß ist am 10.07.2016 um 21.00 Uhr.

Deutschland – Frankreich Quoten zum EM Halbfinale am Donnerstag

04.07.2016

Quote Deutschland Quote FrankreichEM 2016, Halbfinale: Frankreich gegen Deutschland als vorweggenommenes Endspiel?

Während sich im ersten Halbfinale der EM 2016 mit Portugal und Wales zwei Mannschaften gegenüberstehen, die nicht unbedingt unter den letzten Vier zu erwarten waren, kommt es im zweiten Semi-Finale zum Duell der beiden Top-Favoriten Frankreich und Deutschland, die beide ihre Gruppe gewannen und sich auch in den beiden bisherigen K.o.-Runden durchgesetzt haben. Für die meisten Beobachter ist das zweite Halbfinale im Stade Velodrome in Marseille bereits eine Art vorweggenommenes Endspiel, geht der Sieger dieser Partie doch als klarer Favorit ins EM Endspiel, egal, ob der Gegner dann Portugal oder Wales heißt.

Deutschland – Frankreich Quoten

Im Halbfinale Frankreich gegen Deutschland sehen die Buchmacher derweil keinen Favoriten. Vielmehr sind die Wettquoten so ausgeglichen wie es nur sehr selten der Fall ist. Ganz leicht ist in den Quoten zufolge Frankreich favorisiert, fällt die von Interwetten.com und Bwin offerierte Top-Quote 2,90 für Wetten auf einen Sieg der Equipe Tricolore nach 90 Minuten doch minimal niedriger aus als die Höchstquote 3,00, die Bet365.com für Fußballwetten auf Deutschland offeriert. Wie ausgeglichen das Duell zwischen Gastgeber und Weltmeister eingeschätzt wird, ist auch daran zu erkennen, dass die maximale Quote für EM-Wetten auf ein Remis lediglich 3,10 beträgt und von Mybet.com angeboten wird.

Torwetten Deutschland – Frankreich

Obwohl beide Nationen in der Offensive über große Qualität verfügen, rechnen die Buchmacher nicht unbedingt mit einem Spektakel. So gibt es für Wetten auf Under 2,5 lediglich die Quote 1,55, die unter anderem bei Tipico, Interwetten, Betsafe und Betsson erhältlich ist. Für Tipps auf Over 2,5 ist bei Mybet und Unibet dagegen sogar die Quote 2,60 drin.

Bilanz Deutschland – Frankreich

Ein gutes halbes Jahr nach dem von den Terroranschlägen überschatteten 2:0-Sieg Frankreichs am 13. November in Paris stehen sich beide Nationen zum insgesamt 28. Mal gegenüber. Bisher sind für Frankreich zwölf und für Deutschland neun Siege notiert, bei sechs Unentschieden. Bei einer EM gab es dieses Duell noch nie, doch bei Weltmeisterschaften gewann Deutschland drei von vier Spielen. Zuletzt in den Halbfinals 1982 und 1986 sowie im Viertelfinale 2014.

Frankreich

Neben dem Heimvorteil spricht auch die personelle Situation für Frankreich. Die Mannschaft von Trainer Didier Deschamps hat nach dem Viertelfinale zwar einen Tag weniger Pause, konnte beim 5:2 gegen Island aber frühzeitig einen Gang zurückschalten und zum einem Kräfte sparen sowie zum anderen gelbvorbelastete Akteure auswechseln.

Deutschland

Deutschland hingegen musste gegen Italien über 120 Minuten Vollgas geben und es ließ sich nicht vermeiden, dass sich mit Mats Hummels zumindest ein Leistungsträger die zweite gelbe Karte einhandelte, der nun gegen Frankreich passen muss. Dass mit Mario Gomez, für den die EURO 2016 nach einem Muskelfaserriss beendet ist, sowie mit Sami Khedira und Bastian Schweinsteiger drei weitere Akteure Blessuren davontrugen, ist ein weiteres Handicap, zumal die Tendenz bei Khedira und Schweinsteiger eher nicht für einen Einsatz spricht.

EM 2016 Halbfinale

Mittwoch, 06.07., 21:00 Uhr, Lyon: Portugal gegen Wales
Donnerstag, 07.07., 21:00 Uhr Marseille: Deutschland gegen Frankreich

Das Spiel Frankreich gegen Deutschland wird live vom ZDF übertragen.

Quoten auf Frankreich – Deutschland zur EM 2016 Vorbereitung

12.11.2015

Favoriten Quoten FrankreichDeutschland QuotenLänderspiel: Deutschland zu Gast in Frankreich

Während acht Nationen in den Play-offs noch um die letzten vier Plätze im Teilnehmerfeld der EM 2016 in Frankreich rangeln, hat die deutsche Nationalmannschaft ihre Teilnahme seit den finalen Qualifikationsspielen im Oktober sicher und kann die beiden letzten Länderspiele des Jahres zu Testzwecken nutzen. Bevor es am 17. November in Leipzig gegen die Niederlande geht, gastiert die DFB-Elf am Freitagabend im Stade de France und trifft im Finalstadion der EURO 2016 auf Frankreich.

Frankreich – Deutschland Quoten

Die Buchmacher sehen das Duell von zwei der gemeinsam mit Spanien als heißesten Kandidaten auf den Gewinn der EM 2016 gehandelten Mannschaften sehr ausgeglichen. Während es für Wetten auf Frankreich maximal die von Interwetten offerierte Quote 2,60 gibt, offerierten gleich mehrere Buchmacher wie Tipico, Mybet, Betclic und Bet365 die Wettquote 2,70 für Tipps auf Deutschland. Den Quotenvergleich für ein Unentschieden zwischen Frankreich und Deutschland führt Bwin mit der Quote von 3,45 an.

Torwetten auf Frankreich – Deutschland

Obwohl bei Freundschaftsspielen die taktischen Fesseln in der Regel nicht ganz so streng sind wie bei Pflichtpartien rechnen die Buchmacher nicht unbedingt mit einer torreichen Begegnung zwischen der Equipe Tricolore und der DFB-Elf. So gibt es für Wetten auf Over 2,5 mit der 2,00 von Tipico eine höhere Top-Quote als für Under 2,5. Bei letzterer Variante liegt Interwetten mit der Quote von 1,90 vorne.

Bilanz Frankreich gegen Deutschland

Beide Nationen trafen bisher 26-mal aufeinander. Mit elf Siegen bei sechs Unentschieden und neun Niederlagen spricht die Bilanz bisher leicht für Frankreich, das allerdings das letzte Duell verloren hat. Im Viertelfinale der WM 2014 köpfte Mats Hummels die deutsche Mannschaft auf dem Weg um späteren Titel zu einem 1:0-Sieg, nachdem sich Frankreich in den Spielen zuvor aber sehr gut präsentiert hatte und auch in diesem Duell weitgehend gleichwertig war. Vor diesem letzten Aufeinandertreffen gab es 2012 und 2013 jeweils im Februar Testspiele, die mit 2:1-Auswärtssiegen endete. 2012 siegte Frankreich in Deutschland und ein Jahr später die DFB-Elf in Paris.

Vorschau Frankreich – Deutschland

Während in Frankreich die Affäre um Karim Benzema und Mathieu Valbuena für Schlagzeilen sorgt und ein wenig vom Wesentlichen ablenkt, erlaubt sich Bundestrainer Joachim Löw zum Jahresende den Luxus, die in den Wochen und Monaten extrem belasteten Legionäre Mesut Özil und Toni Kroos zu schonen. Dafür stehen mit Kevin Trapp und Leroy Sane zwei Neue im Aufgebot, wobei es für den im Sommer von Eintracht Frankfurt zu Paris St. Germain gewechselten Schlussmann Trapp natürlich eine ganz besondere Partie ist. Mit einem Einsatz sollte Trapp als einer von vier nominierten Schlussleuten allerdings eher nicht rechnen.

Mario Gomez, der mit regelmäßigen Toren für Besiktas Istanbul auf sich aufmerksam machte und nach über einem Jahr wieder nominiert wurde, hat hingegen durchaus gute Chancen darauf, auch auf dem Platz zu stehen.

Frankreich – Deutschland Live

Anders als die Qualifikationsspiele, an denen RTL die Rechte hält, wird die Partie Frankreich gegen Deutschland live von der ARD übertragen. Anstoß ist in Paris um 21.00 Uhr.

Fußball Wetten auf die EM 2016 gehören zu den Glücksspielen und haben je nach Bundesland unterschiedliche Gesetze und Vorschriften. Wetten Sie erst ab 18 Jahren und informieren Sie sich VOR ihrer Wettabgabe auf das EM 2016 Endspiel zwischen Portugal und Frankreich über die Gesetzeslage! Füllen Sie Ihren Tipp- und Wettschein erst danach aus. Beste Quoten auf den EM Favoriten Frankreich.
© 2016 EM 2016 Wetten auf den Favoriten Deutschland - www.em2016-wetten.com