EM 2016 Quoten auf den Titelfavoriten

Frankreich – Portugal Quoten zum EM-Finale am Sonntag

08.07.2016

Quote Frankreich Quote PortugalEM 2016: Frankreich im Finale gegen Portugal Favorit

Nach der EM 1984 und der WM 1998 hat Frankreich am Sonntag die große Chance, zum dritten Mal ein großes Turnier auf heimischem Boden zu gewinnen. Im Endspiel der EM 2016 trifft Frankreich nun auf Portugal und ist nicht nur wegen des Heimvorteils leichter Favorit bei den EM Buchmachern Bwin, Tipico, Interwetten und Bet365.

Frankreich – Portugal Quoten

Die Buchmacher und Wettbüros sehen Frankreich in der Favoritenrolle, die indes nicht übermäßig klar ist. So gibt es auch für Wetten auf einen französischen Sieg nach 90 Minuten von Bet-at-Home.com und Unibet eine sehr attraktive Quote 2,02. Für EM-Wetten auf Portugal ist bei Ladbrokes, Bwin und Bet365.com im Erfolgsfall sogar der 4,75-fache Einsatz drin und wer daran glaubt, dass Portugal im vierten K.o.-Spiel zum dritten Mal in die Verlängerung geht, erhält die beste Quote 3,30 für Wetten auf Unentschieden beim österreichischen Wettanbieter Interwetten.com.

Über/Unter-Quoten bei Frankreich – Portugal

Der klare 4:0-Sieg Spaniens vor vier Jahren gegen Italien war für ein Finale eine Ausnahme. Ansonsten sind Endspiele in der Regel eher torarm, was auch Ausdruck in den Quoten für Wetten auf Over/Under findet. So gibt es für Tipps auf Under 2,5 maximal die von Interwetten offerierte Quote 1,55, wohingegen Mybet und Betvictor für Over 2,5 sogar die Quote 2,70 bieten.

Bilanz Frankreich – Portugal

Klar für Frankreich spricht unterdessen die bisherige Bilanz zwischen beiden Nationen. Bei 18 Siegen und einem Unentschieden verlor Frankreich lediglich fünfmal gegen Portugal und alle drei bisherigen Pflichtspiele entschied die Equipe Tricolore für sich. Im Halbfinale der WM 2006 (1:0) setzte sich Frankreich ebenso durch, wie in den Halbfinals der Europameisterschaften 1984 und 2000, wobei in diesen beiden Fällen die Entscheidung jeweils erst in der Verlängerung fiel. Bemerkenswerterweise hat Frankreich die genannten drei Pflichtspiele eingerechnet elfmal in Folge gegen Portugal gewonnen und letztmals 1975 ein Duell gegen die Iberer verloren.

Frankreich

Für Frankreich ist es die erste Finalteilnahme seit der WM 2006, als letztlich Italien im Elfmeterschießen das bessere Ende für sich hatte. Frankreichs Trainer Didier Deschamps kann im Finale personell aus dem Vollen schöpfen und wird wohl zum dritten Mal in Folge die gleiche Elf aufbieten. Prunkstück der Equipe Tricolore ist natürlich die Offensive um den schon sechsfachen Torschützen Antoine Griezmann, die Portugals Hintermannschaft vor einige Probleme stellen dürften.

Portugal

Deschamps Kollege Fernando Santos hat bei Portugal ebenfalls alle Mann an Bord. Auch der im Halbfinale gegen Wales gesperrte William Carvalho und der angeschlagen fehlende Pepe sind voraussichtlich wieder dabei. Portugal steht erstmals seit 2004 wieder in einem EM-Endspiel. Damals unterlag Portugal mit dem jungen Cristiano Ronaldo vor eigenem Publikum völlig überraschend Griechenland mit 0:1. Diesmal wollen es die Portugiesen besser machen, die das Kunststück vollbracht haben, mit fünf Unentschieden nach 90 Minuten ins Halbfinale einzuziehen, wo dann gegen Wales mit einem 2:0-Erfolg endlich der erste Sieg in der regulären Spielzeit gelang.

Das EM-Finale zwischen Frankreich und Portugal wird am Sonntag live von der ARD übertragen. Anstoß ist am 10.07.2016 um 21.00 Uhr.

Wales – Portugal Quoten zum EM Halbfinale am Mittwoch

03.07.2016

Quote Wales Quote PortugalEM 2016: Überrascht Wales mit Portugal den nächsten Favoriten?

Im ersten Halbfinale der EM 2016 stehen sich mit Portugal und Wales zwei Mannschaften gegenüber, die man im Vorfeld nicht zwingend für die Runde der letzten Vier auf dem Wettzettel haben musste. Portugal in erster Linie dank Superstar Cristiano Ronaldo noch eher, wohingegen EM-Neuling Wales eher lehrreiche Wochen prognostiziert wurden.

Wales – Portugal Quoten

Dennoch ist Portugal im Vorfeld der Partie gegen Wales der leichte Favorit. Für Wetten auf einen portugiesischen Sieg bietet Interwetten.com die beste Quote 2,25, während für erfolgreiche Tipps auf Wales maximal der 4,20-fache Einsatz drin ist, den Bet365.com offeriert. Wer an das sechste portugiesische Remis im sechsten EM-Spiel und damit an eine Entscheidung erst in der Verlängerung oder im Elfmeterschießen glaubt, hat derweil mit Ladbrokes, Unibet, Tipico.com, Mybet, Bwin und Betvictor gleich sechs Buchmacher zur Auswahl, die allesamt die Höchstquote 3,10 bieten.

Über/Unter-Quoten bei Wales – Portugal

Wohl in erster Linie mit Blick auf die beiden bisherigen K.o.-Spiele von Portugal rechnen die Buchmacher mit einer eher torarmen Partie. Für Wetten auf Under 2,5 gibt es so maximal die von Tipico, Interwetten und Mybet angebotene Quote 1,50. Dagegen ist für Over 2,5 bei Betvictor der 2,70-fache Einsatz drin.

Bilanz Wales – Portugal

Die Historie des Duells Wales gegen Portugal ist relativ kurz und liefert keine wirklichen Aufschlüsse. Bisher gab es erst drei Partien zwischen beiden Nationen, die 1949 bzw. 1951 jeweils einen Heimsieg feierten. Das dritte und bis dato letzte Aufeinandertreffen gab es im Juni 2000, als Portugal in der Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Belgien und den Niederlanden klar mit 3:0 gewann.

Wales

In die walisische Freude über das ebenso überraschende wie überzeugende 3:1 gegen Belgien mischten sich zwei dicke Wermutstropfen. Denn mit Ben Davies und Aaron Ramsey handelten sich gleich zwei Leistungsträger Gelbsperren ein, die angesichts eines in der Breite nicht wirklich überragend besetzten Kaders nicht ganz einfach zu ersetzen sein dürften. Der Underdog von der Insel hat nicht nur den Gruppensieg vor England, der Slowakei und Russland gelandet, sondern sich auch in der K.o.-Phase verdient gegen Nordirland (1:0) und Belgien (3:1) durchgesetzt. Wales hofft in Erinnerung an Dänemark 1992 und Griechenland 2004 auf den ganz großen Coup, den Portugal natürlich verhindern will. Dafür müssen sich Ronaldo und Co., die bei dieser EM noch kein Spiel nach 90 Minuten gewonnen haben, aber im Vergleich zu den letzten Auftritten deutlich steigern.

Portugal

Bei Portugal fehlt zwar mit William Carvalho auch ein Akteur gesperrt, doch im portugiesischen Aufgebot sind einige hochkarätige Alternativen vorhanden. Gespannt darf man generell sein, ob Trainer Fernando Santos, unter dem Portugal keines von zwölf Pflichtspielen (sieben Siege, fünf Remis) verloren hat, sich für eine etwas offensivere Herangehensweise entscheidet oder ob auch Superstar Cristiano Ronaldo wieder vorwiegend in der Arbeit gegen den Ball gebunden ist.

EM 2016 Halbfinale

Mittwoch, 06.07., 21:00 Uhr, Lyon: Portugal – Wales
Donnerstag, 07.07., 21:00 Uhr Marseille: Deutschland – Frankreich

Die Partie Wales gegen Portugal wird live von der ARD übertragen.

EM 2016 Quoten auf den Favoriten in Gruppe F: Portugal

01.06.2016

Gruppe F Quoten auf Portugal und ÖsterreichEM 2016: Portugal der Favorit in Gruppe F – Österreich als aussichtsreicher Außenseiter

Relativ ausgeglichen kommen bei der EM 2016 die meisten Gruppen daher, wobei es natürlich schon immer Favoriten und Außenseiter gibt. Die Gruppe F macht da keine Ausnahme. Der größte Name unter den vier Mannschaften ist sicherlich Portugal, wobei die Auswahl von der iberischen Halbinsel trotz mehrerer goldener Generationen bisher noch nie einen Titel gewinnen konnte.

Favorit der Buchmacher in Gruppe F

Mit Österreich, Island und Ungarn komplettieren drei Nationen die Gruppe, die man bei großen Turnieren bislang nur selten bzw. schon lange nicht mehr oder im Falle von Island noch gar nicht gesehen hat.

Wettfavorit-Quoten Gruppe E

  1. Portugal :       1.95
  2. Österreich :    3.40
  3. Island :          5.50
  4. Ungarn :        13-fach

Favoriten Quoten der EM Buchmacher für Gruppe E

Wenig überraschend sehen die Buchmacher in Portugal den Favoriten auf den Gruppensieg, wobei die Quoten aber längst nicht so eindeutig ausfallen wie es in anderen Gruppen etwa bei Frankreich, Deutschland oder Spanien ausfallen. So gibt es von Tipico eine vergleichsweise hohe Maximalquote 1,95 für Wetten auf Portugal, die indes auch davon zeugt, dass in der Fußballwelt durchaus Zweifel an der ganz großen Qualität dieser portugiesischen Auswahl bestehen.

Die weiteren Favoritenquoten in Gruppe E

An Nummer zwei sehen die Buchmacher Österreich, das sich erstmals seit 1998 wieder auf sportlichem Weg für ein großes Turnier qualifizieren konnte. Anders als damals bei der WM, die ebenfalls in Frankreich stattfand, peilt die als Gruppensieger souverän qualifizierte Auswahl der Alpenrepublik diesmal das Achtelfinale an. Gelingt Österreich sogar der Gruppensieg, gibt es maximal den 3,40-fachen Einsatz zurück, den ebenfalls Tipico offeriert. Von den beiden Außenseitern gilt EM-Debütant Island als etwas stärkere Mannschaft, was sich auch beim Blick auf die EM-Quoten bestätigt. Während die von Bet365 und Bwin offerierte Quote 5,50 für Island als Gruppensieger die höchste ist, ist für Tipps auf Ungarn bei Bet365 sogar der 13-fache Einsatz drin.

Favoriten Quoten Österreich gegen Ungarn

Die ersten Spiele in Gruppe F steigen erst am 14. Juni 2016, dem bereits fünften Turniertag. Zunächst treffen dann um 18 Uhr in Bordeaux die beiden Nachbarländer Österreich und Ungarn aufeinander. Die mit in Deutschland aktiven Profis um David Alaba gespickte Mannschaft Österreichs geht mit einer Top-Quote von 1,90 bei Interwetten als Favorit ins Spiel, während für einen richtigen Tipp auf einen Auftaktsieg Ungarns bei Betway und Betvictor im Erfolgsfall der 4,75-fache Einsatz wartet. Den Quotenvergleich für EM-Wetten auf Unentschieden zwischen Österreich und Ungarn führt Tipico mit der 3,70 an.

Favoritenquoten Portugal – Island

Um 21 Uhr erwartet Portugal mit den defensivstarken Isländern zum Abschluss des ersten Gruppenspieltages der EM 2016 eine harte Nuss. Die Buchmacher glauben aber daran, dass Cristiano Ronaldo und Co. früher oder später eine Lücke finden werden, was sich an der maximalen Quote 1,71 von Betsafe und Betsson ablesen lässt. Ein Sieg Islands wäre dagegen schon eine faustdicke Überraschung und brächte bei Bet365 den 6,50-fachen Einsatz. Für ein Remis bietet Interwetten mit der 3,70 die beste Quote.

Fußball Wetten auf die EM 2016 gehören zu den Glücksspielen und haben je nach Bundesland unterschiedliche Gesetze und Vorschriften. Wetten Sie erst ab 18 Jahren und informieren Sie sich VOR ihrer Wettabgabe auf das EM 2016 Endspiel zwischen Portugal und Frankreich über die Gesetzeslage! Füllen Sie Ihren Tipp- und Wettschein erst danach aus. Beste Quoten auf den EM Favoriten Frankreich.
© 2016 EM 2016 Wetten auf den Favoriten Deutschland - www.em2016-wetten.com