EM 2016 Quoten auf den Titelfavoriten

EM 2016: Frankreich Favorit der Buchmacher in Gruppe A

Gruppe-A Favoriten QuotenEM 2016: Gastgeber Frankreich in Gruppe A der Favorit

Als Gastgeber gehört Frankreich gemeinsam mit Titelverteidiger Spanien und Weltmeister Deutschland naturgemäß zu den Favoriten auf den Gewinn der EM 2016. Nicht zuletzt deshalb, weil die Equipe Tricolore schon zwei große Turniere im eigenen Land als Sieger beenden konnte – die EM 1984 und die WM 1998.

Favorit der Buchmacher in Gruppe A

Die Gruppe A, in der Frankreich auf die Schweiz, Rumänien und Albanien trifft, ist zwar sicherlich nicht die stärkste dieser Europameisterschaft, hat aber durchaus einiges zu bieten. Nichtsdestotrotz rechnen die Buchmacher Tipico, Interwetten, Bet365 und Bwin damit, dass sich die französische Auswahl am Ende durchsetzen wird, wie ein Blick auf die angebotenen Wettquoten zeigt.

Wettfavorit-Quoten Gruppe A

  1. Frankreich : 1.45
  2. Schweiz :     5.00
  3. Rumänien :  9.00
  4. Albanien :    26-fach

Welcher EM Buchmacher gibt die besten Favoriten Quoten

So gibt es für EM-Wetten auf den Gruppensieg maximal die Quote 1,45 für Frankreich, während die als zweitstärkstes Team der Gruppe gesehene Schweiz bei Interwetten schon mit einer Quote von 5,00 geführt wird. Rumänien mit einer Top-Quote von 9,00 bei Bet365 gilt hingegen schon als klarer Außenseiter, während ein Gruppensieg von EM-Neuling Albanien schon einer Sensation gleichkäme. Steht Albanien am Ende tatsächlich auf Platz eins, gäbe es von Bet365 den 26-fachen Einsatz zurück.

Favoriten Quoten Frankreich – Rumänien

Dass das Eröffnungsspiel am 10. Juni 2016 um 21 Uhr im Stade de France im Pariser Stadtteil St. Denis mit Beteiligung Frankreichs stattfinden würde, war schon vor der Auslosung der Gruppen am 12. Dezember klar. Seitdem steht fest, dass Frankreich dann auf Rumänien trifft und sicherlich als klarer Favorit ins Spiel geht. Untermauert wird dies bei den 3-Weg-Wetten durch eine maximale Quote von 1,50 von Tipico für Wetten auf einen französischen Auftaktsieg, während schon die Quote für Unentschieden mit der maximalen 4,60 von Unibet deutlich höher ausfällt. Sorgt Rumänien für eine Überraschung zum EM-Auftakt, ist bei Bet365 der neunfache Einsatz möglich.

Favoriten Quoten Schweiz – Rumänien

Tags darauf, am 11. Juni 2016 um 15 Uhr, stehen sich dann die Schweiz und Albanien in der zweiten Partie des ersten Gruppenspieltages gegenüber. Wer mit einem Sieg der Schweizer Nati zum Auftakt rechnet, kann sich maximal die von Bet365 offerierte Quote 1,57 sichern. Für Fußballwetten auf Albanien ist dagegen bei Bet-at-Home der siebenfache Einsatz drin. Den Quotenvergleich für Wetten auf Unentschieden zwischen der Schweiz und Albanien führt derweil Bwin mit der 4,10 an.

Favorit Frankreich

Die Mannschaft von Trainer Didier Deschamps, die schon eine gute WM 2014 gespielt hat und in Brasilien erst im Viertelfinale vom späteren Weltmeister Deutschland gestoppt wurde, muss natürlich auch erst einmal ihre Hausaufgaben machen und die Vorrunde überstehen, ehe man sich Gedanken über den EM-Titel machen sollte.

Mitfavorit Schweiz

Die Schweiz, die in den letzten Jahren zum Stammgast bei großen Turnieren wurde und über eine Reihe von Spielern bei internationalen Top-Klubs verfügt, hat das Potential zum Überraschungsteam bei dieser Europameisterschaft und geht als klarer Favorit in die Partie gegen Albanien, das sich in einer Gruppe mit Portugal, Dänemark und Serbien etwas überraschend sogar als Zweiter direkt qualifizieren konnte.